Jump to content

Helmut Hüttmaier

Moderator
  • Gesamte Inhalte

    33
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Vereinsfunktionäre aufgepasst - die Veranstaltungsserie Verein 4.0 startet in die dritte Runde Das dritte Modul "Verwaltung" der Veranstaltungsserie Verein 4.0 startet am Samstag, 19. September 2020 mit der Region Nordost in Engerwitzdorf. Die Anmeldung wird, wie bei den anderen Modulen auch, wieder über die Homepage des OÖFV möglich sein. Ihr werdet noch zeitgerecht informiert. In Workshop-Charakter werden ausgewählte Themen aus den Funktionsbereichen Management, Organisation, Personalwesen, Rechnungswesen, Controlling, Finanzwesen und IKA (Information, Kommunikation,
  2. Anbei die aktuellen Mitgliedsbeiträge vom UFC Attergau 2019_20_UFC_Attergau_Mitgliedsbeitrag.pdf Mit sportlichen Grüßen Helmut
  3. Ohne Information, Kommunikation und Administration funktioniert kein Management Regelkreis (Management Circle, Management Prozess). Deshalb soll auch im Vereinswesen diesem Bereich besondere Bedeutung beigemessen werden. © Mag. Helmut Hüttmaier In etwas anderer Form finden wir den Management Regelkreis im Qualitätsmanagement als PDCA-Zyklus für kontinuierliche Verbesserungsprozesse (KVP): © Mag. Helmut Hüttmaier
  4. Im operativen Management sprechen wir von Tätigkeiten und Entscheidungen der Vereinsleitung, die innerhalb eines Jahres zu treffen sind. Und damit kommen wir zwangsläufig zur Persönlichkeit einer Führungskraft, eines Vereinsobmanns, eines Abteilungsleiters (Nachwuchs, Erwachsene) oder eines Trainers. Man kann hier auch von Top-, Middle- und Lower-Management sprechen. Fünf Eigenschaften, die jede Führungskraft haben sollte: Der unten angeführte Link führt zu einem Bericht, der die fünf Eigenschaften, die jede Führungskraft haben sollte, sehr gut beschreibt. Basis i
  5. Im strategischen Managementbereich muss von der Vereinsleitung (von wem auch sonst?) die Entwicklung eines Vereinsleitbildes angestoßen werden. Aus Vision, Mission, Werte und Vereinsleitbild sollte man über die Analyse der Ist-Situation (SWOT-Analyse) eine Vereinsstrategie entwickeln. Hier kann man auch das VereinsModellCanvas (VMC - siehe auch Forum Vereinsführung) zu Hilfe nehmen. Zur Umsetzung und Kontrolle der Vereinsstrategie stehen verschiedene strategische Instrumente zur Verfügung, die je nach Bedarf eingesetzt werden können. Mit Portfolio-Analyse, Balanced-Scorecard und Benchmarking s
  6. Die zwei wichtigsten rechtlichen Rahmenbedingungen für Vereine bilden sicherlich das Vereinsrecht und das Steuerrecht. Hier sind zwei Links angeführt, die die ganze rechtliche Materie für Vereine gut darstellen: Vereinsrecht, 17.10.2017: http://www.krumschnabel.at/?attachment_id=680 (17.03.2020) Vereine und Steuern, August 2016: https://www.bmf.gv.at/services/publikationen/broschueren-ratgeber.html (17.03.2020) Einen guten Überblick über die gesamten Tätigkeitsbereich des Vereinswesens gibt „Das Oberösterreichische Vereinshandbuch“, Oktober 2018:
×
×
  • Neu erstellen...