Jump to content

DISKUSSION - Vereinsfinanzierung trotz dem Coronavirus


Empfohlene Beiträge

Liebe Plattformteilnehmer!

Die vorläufige Absage des Trainings- und Spielbetriebes stellt die Fußballvereine schon vor große organisatorischen Herausforderungen. Wie den Kontakt zu Spielern, Trainer und Funktionäre halten? Wie ein Heimprogramm anbieten? Wie die Mitglieder gut über die Situation informieren? Wie ständig in Kontakt bleiben, wo die persönliche Situation des Einzelnen viele Fragen offen lässt?

Neben dem sportlichen Aspekt dieser unerfreulichen Situation, stellt sich für den Verein und deren verantwortliche Funktionäre auch die Frage der weiteren Finanzierung des Vereins. Die Fixkosten eines Vereins sind immun gegen Viren! Was ist wenn auch noch Sponsoren (die als Firma wahrscheinlich auch große Aufgaben, womöglich essentielle Bedrohungen ausstehen müssen) ihre Sponsorzusagen zurückziehen? Keine Einnahmen mehr aus Eintrittsgelder und Kantine erwirtschaftet werden können?

Teilt uns bitte mit, wie ihr mit der Situation umgeht. Gibt es gute Lösungen wie man Problem Herr werden kann? Oder zumindest es so weit hinauszögern lässt, bis der Spielbetrieb wieder ins Laufen oder besser gesagt, ins Spielen kommt.

Zum Schluss: 

Gibt es Anregungen Richtung Verband? Gebe diese gerne dem Präsidium eins zu eins weiter.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
×
×
  • Neu erstellen...