Jump to content

Die „Immunologische Lücke“ meiner Spieler verkleinern


Empfohlene Beiträge

Liebe Fußballgemeinschaft,

gibt es da zufälligerweise einen Verein, der dieses Problem, das wohl viele kennen (im Sinne von "davon habe ich schon einmal gehört"), aber sehr wenige wirklich ernst nehmen, irgendwie gemeinschaftlich angeht? Also werden da gesunde Snacks/Getränke direkt nach dem Training zur Verfügung gestellt und falls ja, was?

Ich frage im Wissen, dass die Realität für viele Spieler in unterklassigen Vereinen anders aussieht, und es einen erstmal nach etwas "anderem" dürstet. Mich interessiert es dennoch, weil hier auch im Profibereich im Vergleich zu anderen Sportarten (Basketball, Tennis, usw.) sehr wenig Professionalität herrscht.

 

Freundliche Grüße

Dominik Huber

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Dominik!

Ich kann nur aus eigener sehr guter Erfahrung auf die beiden kostenlosen Rufseminare des OÖFV verweisen. Unglaublich kompetente Vortragende die einen sehr lebhaften Vortrag in euren Räumlichkeiten mit eurer Zielgruppe veranstalten.

Bitte nutzt das Angebot. Wie weit das natürlich mit der derzeitigen Corona-Situation sich vereinbaren lässt, bitte bei den Kontaktpersonen beim Verband nachfragen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
×
×
  • Neu erstellen...