Jump to content

Empfohlene Beiträge

DISKUSSION

Mit dem 8. Juli 2020 wurden allen Amateurvereinen in Österreich seitens des ÖFB ein Empfehlungen für ein COVID-19-Präventionskonzept zugeschickt. Ist das Konzept in eurem Verein umsetzbar? Wozu gibt es Fragen? Was ist gar nicht machbar?

Bitte um rege Beteiligung 

Covid Präventionkonzept Muster.docx

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Gerald,

Punkt 5. sollte noch unbedingt angepasst werden, da ansonsten viele Vereine vor großen Problemen stehen werden. Für viele Vereine stellen die Eintritte bzw. Umsätze der Kantine einen großen Teil des Budgets dar. Außerdem verliert man extrem an Attraktivität für die Sponsoren, wenn nur mehr 200 Personen oder weniger mehr bei den Spielen als Zuseher anwesend sind. Sind somit auch keine Stehplätze in diesem Konzept erlaubt?

Es steht ein schwieriger Saisonbeginn vor uns allen...

LG
Manuel

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

image.thumb.png.8f594e4fde8e1d6df9787f422800dd23.png

In der max. Zuschauerzahl sind laut Rücksprache mit dem ÖFB auch Stehplätze (Mindestabstand 1 m!) enthalten. So sind bei 500 Zuschauer auch 100 Stehplatzbesucher, bei 750 Zuschauer auch 200 Stehplatzbesucher durchaus erlaubt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Christopher!

Bei der Verantwortlichkeit von Funktionären ist es wie beim Trainingsstart zum 15. Mai (und vielen anderen Themen zB. Sicherung der Tore …)

Hinweis auf Eigenverantwortlichkeit (Funktionäre, Trainer, Zuschauer), Hinweis auf Maßnahmen auf der Sportanlage und im Spiel bzw. Training, Informationspflicht (beim Eingang zu der Vereinsanlage). Wer wurde wann zu welchem Inhalt informiert. Interne Dokumentation wer, wann, wo dabei war (Funktionäre, Trainer, Spieler). Kontaktaufnahme mit den Behörden bei Erkrankung. Alles proaktiv festhalten. Und schon ist man als verantwortlicher Funktionär aus dem Schneider!

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zuschauerzahl ist dann doch trotzdem mehr als Bedenklich. 

Wer in den unteren Ligen kann zugewiesene Sitzplätze vergeben? 

Also zählen für August und September in den unteren Ligen max 200 Zuseher. 

Oder sehe ich etwas falsch? 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich gehe davon aus dass hier vom Verband noch was nachgeliefert werden muss.
a) Sitzplätze Kennzeichen ist nicht so schwer, man klebt nicht zugelassene Sitzplätze mit einen Kennzeichen ab. (z.B.: rotes X bei jeden 2ten Sitz)
b) Sitzplätze zugewiesen, ist natürlich eine nicht ausgereifte Beschreibung. Dass kann man bei Kulturveranstaltungen machen wo Eintrittskarten unter Namensangabe verkauft werden. Das funktioniert halt im Sport selbst nicht. 

Viel interessanter wird aber noch die Vorgehensweise bei einen möglichen postiven Covid-19 Fall. Ich weiß zwar wen und was ich alles darüber informieren muss, aber habe bisher keine Ahnung wie dann der Meisterschaftsbetrieb weitergehen kann/soll. Wer muss dann alles in Quarantäne für wie lange? Es werden ja weiterhin nicht alle getestet, und schon gar nicht zeitnah. Werden dann die 2 Meisterschaftsspiele verschoben (14 Tage Quarantäne im Normalfall), oder strafverifiziert ?

Da fehlen schon noch wichtige Informationen vom Verband.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Andre!

Da kommt auch noch einiges an Klarstellungen seitens der Verbände bzw. auch des Portals Verein 4.0 (exklusiv für teilnehmende Vereine)

Darf jetzt schon ankündigen, das wir seitens der Vortragsreihe und Plattform Verein 4.0 ab nächster Woche diesbezüglich wieder Zoom Meetings anbieten werden. 

Die Termine und Anmeldemöglichkeiten werden noch gesondert im Rahmen der Initiative Kommunikation 4.0 auch der Plattform kommuniziert. 

Mehr dazu im Blog

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In NÖ, gibt es derzeit zum Beispiel in Eggenburg den Cluster (Fleischverarbeitender Betrieb - ca 30 Infiszierte). Leider hat es auch den SK Eggenburg (2. Landesliga West erwischt. Ein Spieler arbeitet bei der besagten Firma und muss aufgrund dieser Situation in Quarantäne gehen. Er hat das dem Verein gemeldet und sie mussten den Trainingsbetrieb inkl. Vorbereitung eine 14tägige Quarantäne antreten. Sie sind mit dem Noefv in Verbindung, da sie aufgrund dieser Situation 14 Tage Trainingsrückstand natürlich haben und haben angesucht, dass ihre Spiele 14 Tage später stattfinden können. Der Ausgang ist noch ungewiß.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das wird im kommenden Herbst und sicher auch noch kommendes Frühjahr, eine richtige Gradwanderung zwischen Gesundheit (das wird und muss an erster Stelle stehen) und Arbeit bzw. Freizeit werden. Was wir als Vereine nur tun können ist, das wir einen guten Job bezüglich Gestaltung des Trainings- und Spielumfeldes (Covid Präventionskonzept) machen. Diesbezüglich müssen wir schauen, das wir die Leittragenden und nicht das Problem (potentielle Sprayer) sind. 

Mehr dazu, wie angekündigt, ab nächster Woche auf dieser Plattform und auf Zoom Meetings.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

CORONA-19-Präventionskonzept Webinare im Kalender "Kommunikation 4.0" buchbar!

image.png.0e82f70a4a7998c147cfec5d6e30fed2.png

Liebe Verein 4.0 Vortragsteilnehmer! 

Ab heute sind alle Termine für Webinar bezüglich Erstellung eines CORONA-19-Präventionskonzept bis zum Meisterschaftstart online. Die Webinare sind einfach mit Vereinsname und Funktionärsname als Kommentar des gewünschten Termins buchbar. Damit auch umfangreiche Fragestellungen seitens der Teilnehmer möglich sind, ist die Teilnehmerzahl je Seminar mit 7 begrenzt! Wer sich also seinen Wunschtermin sicher will, bitte um baldige Anmeldung.

https://fussball.verein4punkt0.at/calendar/15-kommunikation-40/

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 3 weeks later...
  • 1 month later...

um nochmal auf die Frage von Moser Stefan zurückzukommen, es sind seit Montag eigentlich nur mehr 100 Zuschauer erlaubt oder !?

die Übersicht Erlaubte Zuschauerzahlen ist etwas verwirrend, was ist mit Zuschauerzahlen bis 200 Personen ?

erst ab 200 wird offensichtlich ein Präventionskonzept nötig, das aber der jeweilige Verein für sich erstellt und behördlich nicht genehmigt werden muss, oder lieg ich da falsch ?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
×
×
  • Neu erstellen...